Aus Liebe zum Geier

Alphanumerische Tags wurden 2006 eingeführt, um die Identifizierung der Geier zu erleichtern. Der Anhänger wird am Flügel des Geier-Küken befestigt. Foto: Willie Olivier

Aus Liebe zum Geier

01 October 2018 | Tourism

Der Lappen-Geier ist Afrikas größter und beeindruckenster Raubvogel und wird in weiten Teilen seines Verbreitungsgebiets auch als Königsgeier bezeichnet.
In den Achtziger-Jahren weckten diese Vögel auch die Aufmerksamkeit des Naturschutzbeamten Peter Bridgeford und seiner Frau Marilyn. Die erste Chance Geierküken zu beringen erhielt Bridgeford Mitte der 80er Jahre, nachdem er in den Namib-Naukluft-Park versetzt wurde, der die größte Population an Lappen-Geier aufweist.
Im Laufe der Jahre wuchs die Zahl der Helfer und das Geierberingungs-Projekt erhielt finanzielle Unterstützung. Die namibische Vulture Study Group wurde gegründet und 2005 in Vultures Namibia umbenannt.
Die Beringungen finden immer Anfang Oktober statt, wenn die Küken schon etwas an Größe gewonnen haben, aber noch nicht fliegen können. Seit 2006 werden leuchtend gelbe Anhänger mit alphanumerischen Zeichen am Flügel des Kükens befestigt. Zusätzlich werden Ausmessungen und Gewicht des Kükens aufgezeichnet. Sämtliche Daten werden dem südafrikanischen Institut für Tierdemografie (SAFRING) an der Universität in Kapstadt übermittelt, das seit 1948 eine Datenbank führt.
Seitdem das Geierringprojekt 2003 auf Farmen ausgeweitet wurde, verbessert sich das Verständnis für die wichtige Rolle der Geier in der Ökologie sowie die Auswirkungen des willkürlichen Gebrauchs von Giften auf die Geierpopulationen Namibias.
Sollten Sie einen markierten Lappengeier sehen, senden Sie bitte eine E-Mail an Peter Bridgeford unter [email protected] und geben Sie die Tag-Nummer sowie das Datum und den Ort an oder rufen Sie ihn unter +264 81 260-7375 an.

Sonstige Nachrichten

Namibias Küste mal anders –...

4 weeks ago - 12 November 2018 | Tourism

Barbara WayrauchWas kaum einer weiß: hunderttausende Seevögel tummeln sich an der namibischen Küste. Besonders viele sind es in und um die Buchten von Walvis Bay...

Meeresbewohner aus der Nähe erleben

4 weeks ago - 12 November 2018 | Tourism

Wer zum ersten Mal Walvis Bay besucht, sollte auf keinen Fall versäumen, eine Bootstour im Hafen der Küstenstadt zu buchen. Es handelt sich dabei um...

Exploring Namibia’s Diamond Area

1 month - 12 November 2018 | Tourism

Oranjemund and Lüderitz might be less visited by tourists than the coastal town of Swakopmund, but both towns along the southern coast offer loads of...

The day the amateurs went...

1 month - 12 November 2018 | Tourism

Tanja Bause Last year in December we - a bunch of friends - drove down to the coast again, something we do every year. But...

Dolphin cruise: Experiencing marine life...

1 month - 12 November 2018 | Tourism

Erwin LeuschnerThe day starts early, way too early for many. A small group of eager tourists wearing windbreakers are huddled together on the small jetty...

TEN THINGS TO DO THIS...

1 month - 12 November 2018 | Tourism

Willie Olivier The summer holidays are just about here and it is becoming time to start planning how you can make the most out of...

Die Skelettküste - ein Ort,...

1 month - 12 November 2018 | Tourism

Nicht umsonst trägt der nördliche Küstenstreifen Namibias den Namen Skelettküste. Während auf der einen Seite der kalte Atlantik den großen Fischreichtum nährt, birgt er auf...

Olifantsrus - The hidden gem...

1 month - 12 November 2018 | Tourism

Le Roux van Schalkwyk Probably one of the most frequently asked questions during this time of year is: “Where will you spend your summer holidays?”...

Trips along the Coast

1 month - 27 October 2018 | Tourism

Goanikontes: Am oasis in the desert Drive through the outer-worldly Moon Landscape and visit Goanikontes Oasis for a delicious lunch. Situated in the Swakop...

Load More