Aus Liebe zur Natur

Manni Goldbeck gründete 1995 mit Partnern das Tourismusunternehmen Gondwana Collection Namibia. Neben 20 Lodges und Camps in ganz Namibia, unterhält Gondwana Collection Namibia eine Reiseagentur, ein Tour-Unternehmen sowie eine Autovermietung. Foto: Wiebke Schmidt

Aus Liebe zur Natur

02 March 2020 | Tourism

Manni Goldbeck ist einer der Gründer von Gondwana Collection Namibia. Das Tourismusunternehmen, das bereits seit 1995 besteht, zählt heute zu den größten des Landes. Neben 20 Lodges und Camps in ganz Namibia, gibt es die Reiseagentur Cardboard Box Travel Shop, das Reiseunternehmen Safari2Go sowie die Autovermietung Namibia2Go.



- Wie sind Sie zum Tourismus gekommen?

Aus meiner Liebe zur Natur und zu Namibia. Nach der Unabhängigkeit kamen mehr Touristen ins Land als davor. Damit erbot sich eine gute Gelegenheit, diese Liebe mit anderen Menschen zu teilen, indem man ihnen das Land und die einmalige Natur näherbringt.


- Was bedeutet für Sie Tourismus?

Tourismus spielt in Namibia eine sehr große Rolle. Damit ist uns eine gute Gelegenheit geboten, unser Land groß herauszubringen. Leider wissen Viele gar nicht, wie wunderbar Namibia ist. Mit dem Tourismus haben wir ein gutes Werkzeug die Herausforderungen auch auf politischer Ebene zu meistern.


- Welche Rolle spielt Ihrer Meinung nach der Tourismus für Namibia?

Ein ganz wichtiger Bereich ist der Tourismus als ein Export-Produkt. Außerdem ist er ein nachhaltiger Wirtschaftszweig, der zusätzlich gegen die Arbeitslosigkeit wirkt.


- Was könnte geändert beziehungsweise verbessert werden?

Es ist Zeit, dass der Tourismus auch auf der politischen Ebene die Anerkennung findet, die ihm zusteht, denn er enthält ein riesiges Potential. Wir haben sogar in unserem Grundgesetz ein Gesetz für den Naturschutz verankert. Doch die Werte unserer Verfassung werden nicht richtig gelebt. Daran und auch an der Transparenz müsste gearbeitet werden.

Wiebke Schmidt

Sonstige Nachrichten

Where Beast and Man are...

3 months ago - 03 April 2020 | Tourism

Witnessing a non-verbal bond between man and “beast”, is one of the most humbling experiences I – Chloe Durr – have ever had. Living out...

Experience the Kavango Region Differently

3 months ago - 01 April 2020 | Tourism

All too often, travellers are found to bypass the scenic river route as you drive towards the Zambezi Region, in anticipation of the wildlife experiences...

A Border Crossing with a...

3 months ago - 31 March 2020 | Tourism

Crossing the border between Namibia and South Africa at the point known as Sendelingsdrift, implies that you will be crossing the mighty Orange River with...

Dazzling Carmine Bee-Eater Colony

3 months ago - 23 March 2020 | Tourism

Take the time to marvel at a colony of Carmine Bee-Eaters when on a trip to Zambezi Region! Caprivi Mutoya Lodge, nestled on the banks...

Intriguing sculptures of the Tsauchab

3 months ago - 19 March 2020 | Tourism

“One man's trash is another man’s treasure” is true in the case of the owner of the Tsauchab River Camp, Johan Steyn, who finds treasure...

The Inherent Value of Waste

3 months ago - 18 March 2020 | Tourism

Sustainable tourism is at the forefront of travel and accommodation offers in Namibia. Finding creative ways of reducing and recycling waste has never been more...

Meet the Majestic Kalahari Lions

3 months ago - 17 March 2020 | Tourism

The Kalahari Game Lodge in the south of Namibia is home to the only population of free-roaming black maned Kalahari Lion in Namibia. Protected by...

The Mysterious Hoba Meteorite

3 months ago - 16 March 2020 | Tourism

A trip to the North would not be complete without a visit to the famous Hoba Meteorite, 25km off the main road to Grootfontein. The...

„Made in Namibia“

4 months ago - 02 March 2020 | Tourism

Chloe Durr & Frank Steffen Die sich ständig ändernde Topographie und Geologie sowie verschiedenartige Tierwelt, kombiniert mit dem vielfältigen, kulturellen Erbe, ziehen Reisende in ihren...

Load More