Meeresbewohner aus der Nähe erleben

Foto: Erwin Leuschner

Meeresbewohner aus der Nähe erleben

12 November 2018 | Tourism


Wer zum ersten Mal Walvis Bay besucht, sollte auf keinen Fall versäumen, eine Bootstour im Hafen der Küstenstadt zu buchen. Es handelt sich dabei um einen Tiefseehafen, der auch von größeren Schiffen angelaufen werden kann. Bei einer Tour, die mit einem Katamaran unternommen wird, erhält man nicht nur die Möglichkeit den Hafen aus einer anderen Perspektive zu betrachten, sondern kann auch Meeresbewohner aus ungewohnter Nähe betrachten.
Die Beliebtheit der sogenannten Delfintouren nimmt immer mehr zu. Inzwischen gibt es eine Reihe von Betreibern, die täglich mit Gästen durch den Hafen schippern. Auf großen Katamaranen, die gleichzeitig auch die Seekrankheit drastisch reduzieren, genießen die Gäste eine komfortable Fahrt mit gutem Essen.
Neben der Möglichkeit ein Selfie mit einem Pelikan oder sogar mit einer Robbe zu machen kann man auch Delfine beobachten. Heaviside-Delfine (Cephalorhynchus heavisidii) und Schwarzdelfine (Lagenorhynchus obscurus) sind in dem Hafengebiet zuhause. Mit etwas Glück sieht man auch einen Mondfisch (Mola Mola), den größten bekannten Knochenfisch der Welt, oder eine Lederschildkröte, die eine Panzerlänge von bis zu zwei Metern erreichen kann. Und im Falle eine solche Tour zwischen August und Oktober unternommen wird, besteht sogar die Möglichkeit Wale zu sichten. Südkaper (Southern Right Whale /Eubalaena australis), Buckelwale (Humpbacks/ Megaptera novaeangliae) und Schwertwale (Orcas/ Orcinus orca) gibt es in dieser Zeit zu beobachten.

Sonstige Nachrichten

Ongava - Inbegriff des Tierschutzes

1 month - 04 March 2019 | Tourism

Lloyd Zandberg Im Jahr 1991 gründeten vier Rinderfarmer das Ongava-Hegegebiet, das sich mittlerweile zu einem der prestigeträchtigsten Privat-Wildreservate des Landes entwickelt hat. Fast 28 Jahre...

10 Fakten zu Namibia

1 month - 04 March 2019 | Tourism

von Sven-Eric Stender1: Schutthäuflein der Drakensberge Eine der Dünen rund um das Sossusvlei im Sandmeer der Namib zu besteigen (hier Düne 45), ist eine anspruchsvolle...

Frei wie ein Vogel über...

1 month - 04 March 2019 | Tourism

Erwin LeuschnerEine kühle Brise fegt um meine Beine und gelassen ziehe ich die rechte Steuerschlaufe. Über mir flattert leicht der Gleitschirm um dann eine Kehrtwendung...

Naukluft Park - Eine Oase...

1 month - 04 March 2019 | Tourism

Le Roux van SchalkwykGelegen am Rand der Namib-Wüste und nur 250 km südwestlich von Windhoek bildet das Naukluft-Gebirge den östlichsten Teil des Namib-Naukluft-Nationalparks. Der Name...

Europas erster Kontakt mit Namibia...

1 month - 04 March 2019 | History

Von Erwin LeuschnerHier hat die Beziehung zwischen dem heutigen Namibia und Europa begonnen: Das Kreuzkap an der Westküste des Landes. Rund 120 Kilometer nördlich von...

Erindi - Platz des Wassers

1 month - 04 March 2019 | Tourism

Von Le Roux van Schalkwyk Die Eigentümer unterstützen einige Umweltprojekte, die auf umweltfreundlichen Tourismus abzielen und dabei Arbeitsplätze für die lokale Gemeinschaft schaffen....

Namibia aus in der Luft...

1 month - 04 March 2019 | Tourism

von Erwin Leuschner Mehr als 200 Jahre nach der ersten bemannten Fahrt in einem Heißluftballon ist diese populärer als je - auch in Namibia. Eine...

Dichter dran an der Natur,...

1 month - 04 March 2019 | Tourism

Von Erwin Leuschner Meeres-Angeln vom Kajak aus? Was für die Einen wie der ultimative Adrenalin-Schub klingt, kommt für Andere erst überhaupt nicht in Frage. Aber...

Desert Rhino Camp - Ein...

1 month - 04 March 2019 | Tourism

Inmitten einem See roter Steine und dem Wolfsmilchgewächs Euphorbia Damarana, die wie tausende kleine Inseln aus diesem steinigen Ozean herausragen, liegt das Wilderness Desert Rhino...

Load More